­čĹ╝­čĆ╝ Umziehen mit Kindern - Was ist zu beachten?

Umziehen mit Kindern - Was ist zu beachten?

Ein Umzug ist immer eine Herausforderung und nicht gerade stressfrei. Es kann sogar zu einem richtigen Alptraum werden, wenn man die falsche Umzugsfirma w├Ąhlt.

Gerade mit Kindern ist ein Umzug nicht ganz so einfach.

Bevor man ├╝berhaupt umzieht sollte man den Umzug so gut wie m├Âglich planen, damit man keine ├ťberraschungen am Tag X hat.

Zur Planung geh├Ârt dazu, sich Gedanken ├╝ber die Umzugskartons und Verpackungsmaterialien die man ben├Âtigt zu machen. 

Am besten ist es ein erfahrenes Umzugsunternehmen zu fragen wieviele n├Âtig sind. Dies sollte bei einer kostenlosen Besichtigung geschehen.

Vor allem wenn man noch nie umgezogen ist, ist es schwierig einzusch├Ątzen wieviele Kartons man braucht.

Ein professionelles Umzugsunternehmen erspart einem viele Nerven. Bei einem Umzug geht oft viel kaputt, vor allem wenn man unseri├Âse Unternehmen bucht.

Wenn man Kinder hat braucht man umso mehr Kartonagen. Das ganze Spielzeug, dass sich ├╝ber Jahre angeh├Ąuft hat ben├Âtigt mehr Platz als man denkt.

Wir haben eine Tabelle angefertigt mit den wichtigsten Dingen die bei einem Umzug mit Kindern zu beachten sind und unten noch genauer erl├Ąutert, was damit gemeint ist.


Vor dem UmzugW├Ąhrend dem UmzugNach dem Umzug
Richtiges Datum w├ĄhlenAuf Sicherheit achtenKindersachen als erstes auspacken & einr├Ąumen
Neue Schule/ Kindergarten w├ĄhlenJe nach Alter Kind mitarbeiten lassenUmgebung erkunden
Checkliste f├╝r Vertr├Ąge die gek├╝ndigt werden m├╝ssenKartons beschriftenNeuen Schulweg/ Kindergartenweg "abgehen"
Kindertasche packenEventuell Aufsichtsperson
Kind das neue Heim zeigenKartons nicht ├╝berf├╝llen
Kinderb├╝cher zum Thema


  • Richtiges Umzugsdatum: Am besten zur Ferienzeit. Vor allem wenn das Kind schon zur Schule geht, eignen sich die Sommerferien gut, so kann sich das Kind auch im Herbst an die neue Schule eingew├Âhnen.
  • Checkliste f├╝r An- bzw. Abmeldungen von Vertr├Ągen anfertigen zB.: GIS, Strom & Gas etc.
  • Da man bei einem Umzug, trotz Beschriftung schnell vergisst was in welcher Kiste drinnen ist, sollte man eine Kindertasche packen mit allen wichtigen Sachen die Griffbereit sein m├╝ssen.
  • Wenn das Kind alt genug ist, sollte man dem Kind das neue Heim und Kinderzimmer vorher zeigen und so gut wie m├Âglich in den Umzug miteinbeziehen, wie zum Beispiel die Farbe des neuen Kinderzimmers bestimmen lassen.
  • Eventuell Aufsichtsperson bitten beim Umzug mit dem Kind zu spielen und w├Ąhrenddessen aufzupassen.
  • Um das Kind besser an den Umzug zu gew├Âhnen, k├Ânnte man dem Kind vorher Kinderb├╝cher zum Thema Umzug vorlesen.
  • Umzugskartons detailliert beschriften.
  • Je nach dem wie alt das Kind ist, kann man das Kind bei den Umzugsvorbereitungen mitarbeiten lassen, zB seine eigenen Sachen packen lassen.
  • Sicherheit ist das Um und Auf beim Umziehen mit Kindern, deshalb sollte man lieber nicht alle Kisten ├╝bereinander stapeln.
  • Weil ein Umzug f├╝r Kinder manchmal verwirrend sein kann, empfiehlt es sich, die Kindersachen als erstes auszupacken und das Kinderzimmer zuerst einzurichten.

Wer sich den Umzugsstress ganz ersparen will kann sich f├╝r einen Full-Service Umzug entscheiden. Bei einem Full- Service Umzug ist das Einzige, wor├╝ber man sich k├╝mmern muss, den Mitarbeitern zu sagen wohin sie die M├Âbel stellen k├Ânnen.

#umzug #planen