Waschmaschine transportieren: How to? 🧐

Waschmaschine transportieren: How to? 


Ich wette ihr habt euch schon mal gefragt wie man eine Waschmaschine übersiedelt. 


In folgendem Beitrag versuchen wir zu erklären wie eine Waschmaschinen - Übersiedlung aussieht. Am Ende des Beitrags kann jeder für sich selbst entscheiden ob er/sie das lieber einem professionellen Umzugsunternehmen überlässt, oder alleine macht. 

Es ist zu beachten, dass die Waschmaschine eine der schwersten Gegenstände in der Wohnung ist!


MESSEN


Zu allererst sollte man die Waschmaschine und die Durchgänge der Wohnung abmessen, um zu sehen ob die Waschmaschine überhaupt durchkommen würde. Sonst wäre die ganze Arbeit umsonst.


HELFER


Wenn dem so ist, dann gehts an eingemachte. Man sollte sich auf jeden Fall Umzugshelfer besorgen. 

Eine Waschmaschine kann man alleine nicht umziehen. Am besten versucht man es auch nicht, sonst kann es zu erheblichen gesundheitsschädigenden Folgen kommen!


STROM UND WASSER


Als nächstes sollte man 24h vor der Übersiedlung die Waschmaschine abstecken, damit das Wasser entrinnen kann.

Es passiert leider öfter als man denkt, dass die Waschmaschine nur kurz vorher von der Strom- und Wasserversorgung getrennt wurde und beim Transport des Guts das Wasser aus der Maschine entrinnt und man stürzt.


TROMMEL


Bevor man mit dem Transportieren beginnt, muss die Trommel im inneren der Maschine befestigt werden. Dazu am besten in der Gebrauchsanleitung nachsehen, da sie bei jedem Gerät anders befestigt werden muss.


SACKKARRE


Am besten transportiert man die Waschmaschine stehend und gibt sie auf eine Sackkarre

Wenn man viele Stufen am Weg zum Umzugswagen hat, sollte man sich für eine Treppen-Sackkarre entscheiden.


Falls man kein Umzugsunternehmen bucht, sollte man sich auch noch Handschuhe besorgen um einen besseren Halt zu haben.





#planung #waschmaschine