Willkommen in deiner neuen Nachbarschaft

Endlich geschafft. Der Umzug ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Alle Möbel sind unbeschadet in deiner neuen Wohnung gelandet. Mit jedem Umzugskarton, den du auspackst, nimmt dein neues Zuhause mehr Gestalt an. Das ist der ideale Zeitpunkt, um den neuen Nachbarinnen und Nachbarn „Hallo“ zu sagen. Warum? Weil sie wesentlich dazu beitragen können, dass du dich richtig wohl fühlst in deiner neuen Nachbarschaft.

Deine Nachbarn leihen dir Dinge

Sie borgen dir Werkzeug. Eine Leiter. Vielleicht haben Sie auch Stühle, die sie dir für deine Einweihungsparty leihen können. Mit deinen Nachbarn kannst du dir Geld oder den Weg in einen anderen Bezirk zu sparen. Deine Freunde helfen dir nämlich sicher auch gern. Sie wohnen halt nicht in der Nähe. Deshalb: Leihe & verleihe in der Nachbarschaft 

Deine Nachbarn helfen dir aus

Finde jemanden, der auf deine Katze aufpasst, wenn du mal wegfahren willst. Jemanden, der im Urlaub deine Pflanzen gießt. Handwerker hereinlässt. Oder dir etwas aus dem Supermarkt mitbringt, wenn du mal krank bist. Die gute alte Nachbarschaftshilfe. Man kann nicht früh genug damit anfangen, einen guten Kontakt zu den Nachbarn aufzubauen.

Deine Nachbarn wissen, was abgeht

Deine Nachbarn helfen nicht nur gerne aus. Sie wissen auch, welcher Arzt in der Nähe gut ist oder wo man am Sonntag einkaufen kann. Tausche mit ihnen lokale Infos aus. Über Baustellen oder darüber, was sich im Bezirk tut. Alarmiere sie, sollte einmal deine Katze entlaufen. Und erfahre, wenn ein Geschäft schließt oder ein neues Lokal eröffnet. Mit deinen Nachbarn lernst du dein Grätzl kennen.

#umzug #nachbarschaft #verleih #möbel #zuhause